All you can read

 

 

 

Sportstadt & Golf-Oase

Kitzbühel und Umgebung – ein Paradies  

Seinen Ruf hat Kitzbühel als Sportstadt gemacht – vornehmlich mit Ski alpin. Aber trotz eines Mega-Angebots für Wanderer (1000 km beschilderte Wege!), Biker (8oo km Mountain-Trails / 1200 km Touren) oder Schwimmer – Kitzbühel gilt heute vor allem als „Golfzentrum der Alpen“. Mit vier Traum-Plätzen vor Ort, 30 (!) weiteren in unmittelbarer Umgebung, 54 (!) Hotels in „Schlagweite“ sowie vielen Turnieren und Events und insgesamt 54 Löchern...

Mit den „Kidsbühel Future Champions“ wurde bereits 2012 ein beispielhaftes Kinder- und Jugendprogramm gestartet, das schon Früchte trägt, die Mitgliederzahlen in allen vier Clubs steigen... aber in erster Linie wurde Kitzbühel ein Golf-Dorado für Besucher. „Der Faktor Zeit“, so Tourismus-Geschäftsführerin Viktoria Veider-Walser, „spielt immer mehr eine bedeutende Rolle in unserer Gesellschaft, in der ‚Entschleunigen‘ zum Trend gehört. Sich Zeit nehmen und Zeit lassen ist absolut „in“ – dazu passt Golf perfekt!“

 

Zum Abschlag in traumhafter Natur ist es in Kitzbühel nicht weit:

 

GC Schwarzsee: Golfen mit Traum-Panorama

Den Par-72-Championship-Kurs (6131 m) lieben Profis und Anfänger gleichermaßen – kein Wunder: das 1a-Panorama der Vorzeigeanlage mit seinen abwechslungsreichen, teilweise anspruchsvollen 18 Löchern lassen jedes Golfer-Herz höher schlagen. 2016 war „Schwarzsee“ sogar der Golfclub des Jahres! Und dem neuen Geschäftsführer Markus Plamoser macht übrigens so schnell niemand etwas vor in diesem Sport. Er kommt vom Fach – war vorher einer der Golflehrer am Schwarzsee...Vorbildlich: Die 26 neuen Clubcars sind mit modernsten GPS ausgestattet, das Clubhaus mit 1a-Gastro von Wirt Mathias Wallner renoviert und die Löcher 1 und 15 im Grün-bereich optimiert. Apropos: Top Magazin meint, wer Loch 2 und 15 Par spielt – der kann’s...! Außerdem raten wir dringend, während des Spiels immer mal wieder Richtung Wilden Kaiser zu schauen – der Blick ist weltweit einmalig! Interessante Turniere ab August: 9. August Tyrolean Open, 19. September Kampf der Geschlechter – und auch das Zuschauen macht Spaß, z.B. beim Weltfinale des Audi Quattro Cups (23.-25.9.). Preis-Hit: die 10+1-Karte für nur 680 Euro!

www.golf-schwarzsee.com

 

GC Eichenheim: Golfen auf höchstem Niveau

Dem amerikanischen Designer Kyle Phillips gelang ein erstaunlicher Berg-Golfplatz mit 6092 sehr abwechselungsreichen Metern. Der Par-71-Kurs wurde gerade erst 18, ist aber längst weltweit bekannt – jedes Loch ein einzigartiges Erlebnis, immer mit Seh-Blick. Eine der Top Ten-Golfanlagen Österreichs – und der besten 100 Europas! Golfdirektor Dominik Kremper verfolgt ein zukunftsreiches Konzept: Jeder ist willkommen, auch wenn er noch Golf-Eleve ist... oder sein Zamperl dabei hat. Zu Fuß ein sehr anspruchsvoller Platz mit zahlreichen Highlights wie z.B. an Loch 2, an dem man durch einen Felsen weit runter in ein Tal schlägt. Mitglied Hansi Hinterseer trifft man meist spät abends an, wenn er die 18 Loch (mit Cart) schon mal in zweieinhalb Stunden schafft... Preis-Hit ab 16 Uhr: Nur 40 Euro!

www.eichenheim.com

 

GC Kitzbühel - Kaps: Schönster 9 Loch-Platz

Der älteste Gams-Golfclub hat die meisten Single-Handicapper Österreichs und gilt mit Recht als schönster 9-Loch-Platz Österreichs! Allein das Layout und die Platz-Qualität sind hier „einstellig“! Resort, Clubhaus und die diversen Seen mit zwei Inselgrüns haben ebenso PGA-Qualität wie die Gastro Sterne-verdächtig ist. Immer wieder interessant auch für Könner: Die Schleife zweimal gehen – der direkte Vergleich ist ein guter Spiel- und Spaß-Faktor. Und der Blick vom Abschlag 6 auf Kitzbühel unschlagbar... Preis-Hit für Arosa-Hotelgäste: 18 Loch 70 Euro.

 

Golf & Landclub Rasmushof: Golfen auf der Streif

Erlebnis für Konditionsstarke: Im 9 Loch Golf- und Landclub wird gespielt, wo sonst die Stars des Skizirkus abschwingen – im Ziel der legendären Hahnenkamm-Streif-Abfahrt. Dort, wo der Mythos lebt! Wer diese 9 Loch Par spielt, ist ein Ass. Nicht nur wegen der Schräglagen... aber die Einkehr im Rasmushof entschädigt für so manchen Fehlschlag. Preis-Hit: der Montag mit Partnertarif zu 50 %.

www.rasmushof.at

 

Golffestival

Highlight jeder Saison ist das „Golffestival Kitzbühel“ Ende Juni – eine Woche lang spannende und außergewöhnliche Turniere, darunter die „Streif-Attack“.... www.golffestivalkitzbuehel.com

 

Die Top-Liste der Golf-Attraktionen in der Region in und um Kitzbühel wäre ohne den GC Wilder Kaiser in Ellmau jedoch nicht vollständig: Die  paar Kilometer lohnen sich nicht nur wegen des einzigartigen Dauerblickes auf dieses bizarre Stein- und Felsgebilde des zahmen und des wilden Kaisers. Die 27 Loch-Anlage wurde in den letzten Jahren ständig „ einstellig“ optimiert, glänzt durch einen sehr guten Pflegezustand, durch die beiden Top-Golfer Michel Brüll und Roland Pereira als umsichtige Marschalls, durch ein kompetentes Office-und Proshop-Team um Christine Widmoser….. und  charmante „Goodies“ wie z.B. witzige Golf-Statuen oder einem Mini-Holzhaus im Tiroler Stil rund um die Wasserpumpe an Loch 8 des A-Kurses. Kleinigkeiten, aber allesamt stilvoll...! "Bergdoktor" Hans Sigl weiß schon, warum er nach den Dreharbeiten hier immer so gerne abschlägt und relaxt... www.wilder-kaiser.com

Apropos Stil: Den hat übrigens auch eine (Sieger)Feier oder eine Besuch oben auf der Rübezahlalm (nur ca. 15 Gehminuten von der Mittelstation der neuen  Bergbahn), eine der urigsten Hütten Tirols! www.ruebezahlalm.at

 

Weitere Infos: www.kitzbuehel-golf.com

 

Conny Konzack